Anerkennungs- und Qualifizierungsberatungsstelle

Wie Sie ausländische Berufsabschlüsse in Deutschland anerkennen lassen

Eine anerkannte Berufsausbildung ist in Deutschland die Grundlage für den Erfolg auf dem Arbeitsmarkt. Doch die Einordnung der im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen ist für Arbeitgeber nicht immer ganz einfach. Darum ist es hilfreich, einen ausländischen Berufsabschluss anerkennen zu lassen. So lassen sich die Chancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich erhöhen.

Das deutschlandweite Förderprogramm IQ unterstützt mit Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung vor Ort Menschen mit einem ausländischen Bildungsabschluss in Anerkennungsfragen. Im Rahmen des Landesnetzwerkes IQ Niedersachen ist die BUS GmbH eine solche Beratungsstelle.

Als Beratungsstelle unterstützen wir betroffene Menschen im Anerkennungsverfahren. Je nach erlerntem Beruf oder erworbener Qualifikation gestaltet sich der Ablauf unterschiedlich. Wir beraten ganzheitlich zu den verschiedenen Möglichkeiten einer Gleichwertigkeitsprüfung und klären, welche Stelle für die Anerkennung Ihrer Qualifikation zuständig ist. Gemeinsam entwickeln wir eine Strategie, wie das Ziel erreicht werden kann und helfen im Fall einer Nicht- oder Teilanerkennung bei der Suche nach Nachqualifizierungsmaßnahmen.

Institutionen und Unternehmen informieren wir im Rahmen von Vorträgen über das Thema „Berufliche Anerkennung von ausländischen Abschlüssen“.

Weitere Informationen können Sie dem angefügten » IQ Flyer entnehmen.

Beratungsstelle für die Regionen Osnabrück und Vechta

Ajdin Cogo
Tel.: 0541 6929-608
E-Mail: » cogo@bus-gmbh.de
Katharina Loose
Tel.: 0541 6929-728
E-Mail: » loose@bus-gmbh.de
Ebru Tüfekci
Tel.: 0541 6929-749
E-Mail: tuefekci@bus-gmbh.de

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Projekt: Anerkennungsberatung, IQ Ziel 1 – BUS GmbH

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Europäischer Sozialfonds für Deutschland

Europäische Union

Zusammen. Zukunft. Gestalten.

Niedersächisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Bundesagentur für Arbeit

Weiterführende Links:

www.netzwerk-iq.de

www.migrationsportal.de